Mit COPD leben - Symposium Lunge in Hattingen

Schriftgröße:

Beim diesjährigen Symposium Lunge in Hattingen war auch die Familien- und Krankenpflege Bochum mit einem Ausstellungsstand vertreten. Die mehr als 2.800 Besucher des 9. Symposiums in der Gebläsehalle des Westfälischen Landesmuseums Heinrichshütte verdeutlichen den großen Bedarf an Information und Austausch in der Zielgruppe. COPD und Lungenemphysem sind chronisch entzündliche, progredient verlaufende Lungenerkrankungen, die mit belastenden Symptomen wie Atemnot, Husten und Auswurf einhergehen.

Das Symposium Lunge ist einzigartig im deutschsprachigen Raum. Als Jens Lingemann, Organisator und selbst Betroffener vor 10 Jahren zusammen mit seiner Frau Heike das erste Symposium Lunge ins Leben rief, war noch nicht klar, dass sich die Veranstaltung zu einem Magnet mit jährlich wachsenden Teilnehmerzahlen entwickeln würde. Klar war jedoch, dass Information der Schlüssel für einen besseren Umgang mit der Erkrankung ist.

Den Termin des 10. Symposium-Lunge, welches am 02. September 2017 an selber Stelle stattfindet, sollte man sich bereits jetzt im Kalender notieren.

Eine ausführliche Nachbetrachtung finden Sie in den nächsten Tagen auf den Internetseiten des Veranstalters:
COPD - Deutschland e.V. www.copd-deutschland.de sowie des Mitveranstalters:
der Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland www.lungenemphysen-copd.de.

Ein Videomitschnitt der Vorträge und Veranstaltung kann ab Ende November 2016 auf der Homepage des COPD - Deutschland e.V. bestellt werden.

Quelle: COPD-Deutschland e.V. und Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland