Neue Ausstellung in der Düppelstraße

Schriftgröße:

In den Räumlichkeiten der Servicewohnanlage in der Düppelstr. 25 in Bochum-Mitte gibt es eine neue Kunstausstellung.

Der Bochumer Künstler Manfred Mittelstädt zeigt mit seinen Werken neben moderner Acrylmalerei auch Fotografien auf Leinwand mit verschiedenen Motiven aus dem Ruhrgebiet.

Für den 54-jährigen gibt nichts was so aussagestark ist wie ein Bild: "Bilder spiegeln das Innere der Person wieder die dieses Kunstwerk gestaltet hat und manchmal, gibt es einen Betrachter, der sich in das Bild hineinversetzen kann und es für sich erlebt, dann versteht man, warum jedes Bild seinen eigenen Charakter besitzt und einzigartig ist", beschreibt der Künstler auf seiner Internetseite.


Die abwechslungsreiche Ausstellung ist bis Ende des Jahres im Gemeinschaftsraum der Wohnanlage zu sehen.
Hier geht es zur Internetseite des Künstlers für mehr Infos
<<<Hier klicken>>>.