Die neue AirMediPlus Ausgabe 1-2015 ist erschienen!

Schriftgröße:

Die erste Ausgabe des Fachmagazins “AirMediPlus - Magazin für außerklinische Beatmung“ im Jahr 2015, ist soeben erschienen. In der aktuellen Ausgabe stellen wir die Lungenklinik in Lotsau vor. Die Lungenklinik Lostau ist eine Einrichtung der spezialisierten, überregionalen Versorgung von Patienten mit sämtlichen Lungen- und Brustkorberkrankungen. Sie ist das Zentrum für Pneumologie und Thoraxchirurgie des Landes Sachsen-Anhalt sowie akademisches Lehrkrankenhaus der Otto-von-Guericke-Universität. Jährlich werden hier circa 4.300 Patienten in 167 Betten, stationär betreut.

St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten: Kompetenz, Erfahrung und Sensibilität
Außerdem gibt es ein Portrait über das St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten mit 311 Betten verfügt über acht Fach-und eine Belegabteilung. Träger der Klinik ist die KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH. Die Krankenhausgesellschaft ist einer der größten Arbeitgeber im Kreis Recklinghausen. Sie hat über 24 medizinische Fachabteilungen mit knapp

1.000 Klinikbetten und versorgt jährlich mehr als 35.500 stationäre Patientinnen und Patienten. Dem Verbund gehören neben der Dorstener Klinik das Gertrudis-Hospital Westerholt, das Marien-Hospital Marl und das St. Sixtus-Hospital Haltern am See an. Die KKRN GmbH ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Erfolgreiches Handeln im multidisziplinären Team
Im Gespräch mit der Redaktion war Peter Wesberg, Physiotherapeut, diplomierter Sozialarbeiter und Teilhaber der Krankengymnastikpraxis Biele in Herne. In dem Interview wird besonders die Physiotherapie bei schwerstbetroffenen Menschen in der häuslichen Intensivpflege herausgestellt. Das Bobath Konzept, welches Herr Wesberg in seiner täglichen Arbeit mit einbezieht, ist ein Therapiekonzept auf neuro-physiologischer Grundlage unter Einbeziehung des Menschen in seiner Persönlichkeit.

“Ich geh mal ´ne Runde fliegen…“
COPD wird 2020 bei den Krankheiten mit hoher Sterblichkeitsrate an dritter Stelle in Deutschland stehen. Doch was ist COPD eigentlich genau? In einem ausführlichen Gespräch mit einem Betroffenen stellt die AirMediPlus die typischen Symptome und einen Krankheitsverlauf vor, von dem gerade auch hier im Ruhrgebiet viele Menschen betroffen sind.
 
Auf dem Laufenden bleiben heißt sich regelmäßig informieren
Wenn Sie unser Magazin abonnieren möchten um sich regelmäßig über Themen aus der Intensiv- und Beatmungspflege zu informieren, schicken Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Gerne senden wir Ihnen auch die aktuelle Ausgabe als kostenlose Leseprobe zu.

Kontakt:
AirMediPlus - Magazin für außerklinische Beatmung
Alte Bahnhofstr. 82
D-44892 Bochum
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.airmediplus.de
Telefon: 0234 – 43 85 664
Mobil: 0177 - 88 19 019
Fax: 0234 – 29 43 81