Die Familien- und Krankenpflege Bochum ist Mitglied der DIGAB

Schriftgröße:

Die "Deutsche interdisziplinäre Gesellschaft für außerklinische Beatmung" (DIGAB) e.V. ist 2010 hervorgegangen aus der 1992 entstandenen Arbeitsgruppe „Heim- und Langzeitbeatmung“ und sieht ihre Ziele in der wissenschaftlichen Forschung hinsichtlich der Ursachen und Methoden, um Patienten mit eingeschränkter Atemfunktion von der Langzeitbeatmung zu entwöhnen.

Ein weiterer Schwerpunkt Ihrer Arbeit ist die Ausbildung von Ärzten, medizinischem Personal und Pflegepersonal in Indikationsstellung, sowie die technische und medizinische Durchführung der unterstützenden, nichtinvasiven Beatmung und Durchführung von Erfolgs- und Verlaufskontrollen. Außerdem ist sie verantwortlich für die Durchführung eines jährlichen wissenschaftlichen Kongresses, die Organisation und Veranstaltung von Symposien und Fortbildungsveranstaltungen und Herausgabe von Publikationen, sowie die Erstellung von Leitlinien.

Die DIGAB setzt sich dafür ein, die Optimierung der außerklinischen Versorgung und Technik in Zusammenarbeit mit Industrie, Medizintechnik und Handel voran zu treiben und den Aufbau und Ausbau von Versorgungsstrukturen zu verbessern.

Mehr Infos hier klicken >>>.